Einstellungsscreening

Was ist Einstellungsscreening? Bei einem Einstellungsscreening werden relevante Daten eines Kandidaten oder Mitarbeiters überprüft, wodurch sichergestellt wird, dass die beste Person für eine bestimmte Stelle angenommen wird und mögliche Risiken verringert werden. Hierdurch wissen Sie, wen Sie in Ihrer Organisation einstellen und behalten!

Einstellungsscreening mit Validata

Bei Validata glauben wir, dass Menschen den Unterschied machen. Vertrauenswürdige Mitarbeiter liefern letztendlich bessere Ergebnisse und stimulieren das Wachstum. Seit 2009 unterstützt Validata Organisationen dabei, besser fundierte Entscheidungen bei der Einstellung zu treffen, indem wir die besten Lösungen für Online-Screening anbieten. Unsere Smart-Software bietet einen schnellen und effizienten Screening-Prozess und die bestmögliche Erfahrung für den Kandidaten.

Was sagen unsere Kunden über die Zusammenarbeit mit uns ?

Lize Lamers, HR-Direktor für Nordeuropa

„Validata bleibt unter allen möglichen Umständen flexibel. Wenn sich etwas ändert – egal ob das auf der ganzen Welt oder vor Ort ist – handeln sie entsprechend. Sie kennen unseren Einstellungsprozess in- und auswendig, und mit ihrem großen Wissen können sie sofort passende Lösungen finden.“

Angelien Frehe, Offizier

„Es hat der dafür verantwortlichen Person zu viel Zeit gekostet, das Screening selbst durchzuführen. Für Validata war anscheinend keine Bitte zu viel. Das System ist außerdem sicher und benutzerfreundlich. Im großen Ganzen eine sehr positive Erfahrung.“

Warum ein Einstellungsscreening durchführen?

  • Risikomanagement: Im Voraus in ein Screening der Bewerber investieren bietet langfristig gesehen einen großen Mehrwert. Wenn Sie die relevanten persönlichen Daten objektiv überprüfen, wissen Sie, wen Sie in Ihrer Organisation einstellen und behalten, während Sie gleichzeitig mögliche Risiken beleuchten.
  • Qualitätsmanagement: Bewerbungsgespräche sind nach wie vor die wichtigste Art und Weise, einen Eindruck zu bekommen, ob ein Kandidat gut zu Ihrer Betriebskultur passt. Wenn Sie jedoch ein Screening an den Einstellungsprozess hinzufügen, garantieren Sie, dass die Qualität und die Integrität Ihrer Organisation erhalten bleiben.
  • Fernarbeit: Es wird immer häufiger von Zuhause aus gearbeitet, und auch die Art und Weise, wie Organisationen neue Mitarbeiter einstellen, hat sich geändert. Viele Bewerbungs- und Einstellungsprozesse sind digitalisiert worden und finden jetzt online statt. Es bleibt aber wichtig, dass der richtige Kandidat für die jeweilige Stelle angenommen wird. Mit einem Screening treffen Sie sorgfältige Vorsichtsmaßnamen.
Die Grundlagen des Einstellungsscreening

Das Screenen (potentieller) Mitarbeiter und das Überprüfen persönlicher Daten ist ein vielbesprochenes Thema. Aber was bedeutet das eigentlich genau, und warum kontrollieren wir den Hintergrund von Mitarbeitern? In unserem Whitepaper finden Sie weitere Informationen hierzu.

Whitepaper herunterladen

Einstellungsscreening für jede Branche

Validata ist marktführend in Einstellungsscreening. Wir bieten flexible Lösungen für Online-Screening und kundenspezifische Unterstützung für jede Branche. Egal, ob Sie in der Betriebsdienstleistung, im Einzelhandel, in der Logistik, in einer Behörde, im Gesundheitswesen oder in einer anderen Branche tätig sind, es ist immer wichtig, bei der Einstellung die richtige Entscheidung zu treffen. Die folgenden Kontrollen werden von unseren Kunden am meisten gewählt. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie zusätzliche Kontrollen wünschen: *Örtliche & internationale Kontrollen/extra Kontrollen *Preisklasse *Profil kombiniert mit Servicepaket

Gut

  • ID-Kontrolle
  • Prüfung des Diploms
  • Prüfung der Arbeitserfahrung (1 Referenzkontrolle)

Besser

  • ID-Kontrolle
  • Integritätserklärung
  • Prüfung des Diploms
  • Prüfung der Arbeitserfahrung (2 Referenzkontrollen)
  • Polizeiliches Führungszeugnis

Am besten

  • ID-Kontrolle
  • Integritätserklärung
  • Kreditwürdigkeitsprüfung
  • Prüfung des Diploms
  • Prüfung der Arbeitserfahrung (2 Referenzkontrollen)
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Pep-/Sanktionslisten & Öffentliche Medien

Beispiel für den Prozess eines Einstellungsscreenings

1. Schritt: Anmelden
Tragen Sie Ihren persönlichen Benutzername und Ihr Kennwort ein.
2. Schritt: Wählen Sie ein Screeningsprofil
Wählen Sie das richtige Screeningsprofil für den Kandidaten.
3. Schritt: Tragen Sie die Daten des Kandidaten ein
Sie werden um den Namen, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer des Kandidaten gebeten.
4. Schritt: Der Kandidat liefert Auskünfte
Der Kandidat hat eine E-Mail mit seinen Anmeldungsdaten erhalten und durchläuft sein Screening.
5. Schritt: Das Screening wird verarbeitet
Validata überprüft die Angaben des Kandidaten mit Hilfe seiner Datenpartner.
6. Schritt: Das Screening wird fertiggestellt
Wenn das Screening fertig ist, erhalten sowohl der Kandidat als auch der Kunde eine Nachricht, dass sie den Screening-Bericht herunterladen können.